Making-Of: Grundidee des Videos – GTA Ben-Hur

Die abgebildete Filmszene von Ben-Hur kann hier angesehen werden.


Da mir meine GTA-Karte noch Jahre nach dessen Ersterstellung Spaß bereitete, nahm ich mir die noch offene Studienleistung zum Anlass, um mit den im Screendesign-Seminar erlernten Kenntnissen ein Video dazu zu erstellen. Ich wollte eine Art Showreel für die Karte erstellen, welcher das Hauptmerkmal dieser, das fahrzeugbasierte Gunplay, beleuchten sollte. Das Showreel würde also aus einer Vielzahl von im Online Modus der PlayStation 4 Version des Spiels aufgenommenen Gameplay-Szenen bestehen, die in ihrer Machart an Verfolgungsjagden und ählichen Set-Pieces aus Action-Blockbuster erinnern sollten.

Diese Szenen wollte ich per Intro- und Outro-Sequenz mit einer sehr groben Rahmenhandlung ausschmücken. Diese Rahmenhandlung sollte einen Spielcharakter zeigen, der sich eines Nachts an seine Teilnahme an den Team-Deathmatches erinnert – wie eine Art modernen Gladiator, der sich an seine glorreiche Zeit als Wagenrennfahrer erinnert. Die eher ruhige Rahmenhandlung sollte einen Kontrast zu den schnelllebigen Actions-Sequenzen darstellen. 

Um diesen Kontrast zwischen den beiden Hauptteilen des Videos (Action-Sequenzen und Rahmenhandlung) zu verstärken und eine grobe Charakterentwicklung abzubilden, stellte ich für meinen Spielcharakter zwei unterschiedliche Outfits zusammen:

Das Outfit für die Action Sequenzen sollte in die Richtung Mad-Max-Biker gehen und wie eine Art Alter-Ego-Rüstung wirken, die der Protagonist sich überzog, bevor er in die Team-Deathmatch-Arena stieg.

Das Outfit für die Rahmenhandlung hingegen sollte im Vergleich möglichst abgeranzt, abgenutzt und schmucklos wirken. Dieses Outfit sollte wie eine Art Zivilbekleidung wirken. Dies sollte vor allem durch den Verzicht auf eine Maske unterstrichen werden.

Der Outfit-Kontrast sollte vermitteln, dass der Charakter an einem Tiefpunkt angekommen ist und sich deshalb nostalgisch verklärt an seine blutige, aber scheinbar glanzvolle Zeit als bestreiter des Ben-Hur Team-Deathmatch erinnert.


Nachdem ich euch die Grundidee des Ben-Hur Videos erklärt habe, geht es in dem nächsten Artikel, dem Erspielen der Action-Sequenzen darum, dies in die Tat umzusetzen. Doch leider war der Weg von der Prämisse zur Praxis mehr als nur steinig.


Inhaltsverzeichnis des GTA Ben-Hur Making-Ofs

  1. Das GTA Ben-Hur Video
  2. Entstehungsgeschichte der Karte
  3. Grundidee des Videos
  4. Erspielen der Action-Sequenzen
  5. Aufnahmearten der Action-Sequenzen
  6. Inszenierung der Action-Sequenzen
  7. Musikwahl der Rahmenhandlung
  8. Intros und Outros – Konzeption und Inszenierung
  9. Schneiden des Videos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.