FIFA 17 FUT: Tipps, Tricks, Tutorials und vielversprechende Taktiken

FIFA 17 steht vor der Tür und mit der frischen Fußballsimulation klopf auch die neue FUT Season an unsere Tür. Werden wir es diesmal schaffen, die Top 3 zu knacken und so zu den absoluten FIFA-Cracks aufschließen? Wir wissen es nicht. Was wir wissen ist wie es diesmal klappen könnte. Denn wir haben uns in den vergangen Tage mit gleichgesinnten Fußballinteressierten zusammengesetzt und die wichtigsten Faustregeln fürs profitable Handeln im FIFA Ultimate Team Modus, die besten Standard-Ausführungen und Angriff-Einleitungen und die absoluten No-Go’s zusammengetragen, die es dieses Jahr zu vermeiden heißt. Es ist Zeit, dass wir diesen Guide mit dem Rest der Welt teilen und so sicherstellen, dass der Weg aufs FUT-Treppchen in FIFA 17 dieses Jahr nicht ganz so einfach werden wird.

Vielversprechende Standard-Ausführungen

FIFA 17 FUT- Tipps, Tricks, Tutorials und vielversprechende Taktiken FreistoßFangen wir am Anfang an. Da wo oft der nächste Spielzug eingeleitet wird – die Standard Situation. Diese ist in FIFA 17 wie schon bei den Vorgängern für Anfänger nicht einfach erfolgreich ausführbar. Weshalb wir euch jetzt die verschiedene Einwurf, Abschlag Taktiken und Szenarien vorstellen, mit denen ihr vielversprechende Konter und ziemlich sichere Tore eingeleiten könnt. Beginnen wir mit der Lieblings-Disziplin der Isländer.

Vom Einwurf zum todsicheren Tor
  • Einwürfe können eine heikle Angelegenheit sein, doch weiß man wie man die lauffaule KI ausspielen kann und sich die richtigen Strategien zu recht legt, dann können Einwürfe auch den Ecken von Anno dazumal Konkurrenz machen, was die Torgefährlichkeit angeht:
    • So stehen beim Einwurf meist nach kurzer Wartezeit zwei nahe Anspielstationen bereit, die falls der Einwurf in der gegnerischen Hälfte stattfindet, das komplette Spiel verlagern oder die tödliche Flanke in den Strafraum schlagen können.
Der sichere oder der Angriff einleitende Torwart Abschlag
  1. Wie man den den Ball zu den Mitspielern bolzt hängt in erster Linie von der Aufstellung ab. Schaut wo Spieler freistehen oder das Kopfball-Duell gewinnen könnten und achtet dafür auf die Stärken und Schwächen euer Spieler. Und wenn ihr richtig vorplanen wollt, ja, dann zieht euch auch die Gegnerische Aufstellung rein und justiert eure eigenen im Spiel nach wenn ihr merkt, wo die freien Lücken in der gegnerischen sind und wie ihr die Schwachstellen mit einer geeigneteren Aufstellung ausnützen könntet – ganz im Sinne des Stein-Schere-Papier-Prinzip.
  2. Die sicherste Variante ist natürlich der Flachpass zum Außenverteidiger. Achtet aber darauf, dass der Gegner nicht den Passweg ablaufen kann und so leicht zum Torschuss kommt. Wenn der Kontrahent im Sturm einen Brecher wie Ibra oder im Mittelfeld einen Flügelflitzer wie Curado hat, solltet ihr  sicherheitshalber eine andere Variante ausprobieren.
  3. Wie zum Beispiel die Halbweite Flanke. Diese bietet sich an um defensive oder zentrale Mittelfeldspieler zum Kopfball zu schicken und so vielleicht einen überraschenden Angriff einzuleiten. Diese Variante ist auch relativ sicher, weil dann immer noch fast eure komplette Defensive hinter Ball ist – vorausgesetzt der Keeper hat nicht eure Mannschaft nach vorne gepeitscht.
  4. Die Peitschen des Keepers verstehen sich gut mit den aggressiven Taktikeinstellungen, bergen aber in Sinergie auch das Risiko für Konter. Also muss der Angriff auch früchten und der weite Abstoß möglichst da laden wo viele eurer Spieler auf den Ball lauern.
  5. Der Abstoß zum Flügelflitzer kann auch über zwei oder drei Stationen laufen, wichtig ist nur dass der Abstoß zielgenau ist, um weitere Passstafetten einzuleiten, die euch es ermöglichen über die Flügel den Angriff einzuleiten.

So viel zum den Standards. Weiter gehts mit:

Die allgemeinen Einsteiger und Trading-Tipps für FUT 

FIFA 17 FUT- Tipps, Tricks, Tutorials und vielversprechende Taktiken bla

Kostenlose FIFA-Points, Booster Packs und Vorbesteller Boni für FIFA 17

Hier wird die Sache komplizierter. Der FIFA Ultimate Team Modus ist im Prinzip ein digitales Sammelkarten-Spiel mit einem eigenen (Echtgeld) Transfermarkt und kranken Zauberkarten wie Buffs, Talentkarten, Verträge, Managern und natürlich die obligatorischen Card-Packs, die man entweder gegen Echtgeld bei den verschiedenen Preoder Versionen von FIFA 17 eintauschen kann, sich durch FIFA Level Aufstieg oder dem Sieg in speziellen Einzelspieler oder Mehrspieler Turnieren verdienen kann.

  • Interessant hierbei ist, dass euer FIFA Level steigt, egal welchen Modus ihr in welcher Konstellation auch spielt und euch mit jedem Levelaufstieg kosmetische Goodies oder FUT Karten und FIFA Coin Boni anrechnet. Leute die bislang nur die anderen Modi gezockt haben, werden sich wundern mit wie viel Sachen sie in FIFA 17 von EA für ihren umsatzstärksten Modus beschenkt werden; da das FIFA Level spielübergreifend steigt. Alte FIFA Veteranen werden so netterweise für ihre Treue belohnt.

Und da sind wird auch schon beim Herzstück vom FIFA Ultimate Team Modus.

Die Traiding -Faustregeln und Einsteiger Tipps für den FUT Modus von FIFA 17 

  1. Wer aufsteigen will braucht neben dem richtigen Taktikverständnis in der Regel auch gute Spieler. Mit der zufällig zusammengewürfelten Trottel-Truppe, die FIFA 17 jeden Spieler anfangs zulosen wird, wird man nicht viel reißen können. Und die kostenlosen Packs oder gar die in den verschiedenen Vorbesteller Versionen von FIFA 17 enthaltenen Boni werden erfahrungsgemäß auch ernüchternd wenig brauchbares im Angebot haben. Und so muss man wohl oder übel in den undurchsichtigen Transfermakt eintauchen, um sich seine Wunsch-Mannschaft zusammen zu stellen.
  2. Grundsätzlich gilt beim Triaden: Wenn viele Leute Online sind solltet ihr gefragte seltene Spieler, Verträge, Verletzungskarten, Chemie Karten und coole Objekte verkaufen. Wenn wenig los ist und die Konkurrenz schläft solltet ihr billig einkaufen,  egal ob nützliche Verträge, beliebte Spieler oder benötige Karten. Das heißt Verkaufen, wenn die meisten von der Arbeit zurück sind, Ferien oder es Feiertags ist. Egal ob man nach Europa oder Übersee verkaufen möchte, die Uhrzeit ist immer entscheidend und bestimmt den Preis, da sie das Angebot sehr stark beeinflusst.
  3. Verzichtet darauf unnötige Verbrauchskarten oder Objekte zu kaufen. Ihr braucht nicht mehr als zwei kontrastierende Trikos, ein Stadium mit möglichst wenig Schatten, ein paar Manager die eure Chemie aufbessern. Auch auf Genesungs- und Fitness Karten könnt ihr gemeinhin verzichten, da ihr diese durch Levelaufstieg umsonst bekommt oder auch nicht benötigt, wenn ihr genug gute Spieler habt, um sie rotieren zu lassen.

So weit so gut. Doch haben wir damit nur das Gröbste abgedeckt, was man in FIFA 17 ob im FUT-Modus oder im Allgemeinen beachten sollte bevor man sich in die nächste Rasenschlacht stürzt. Bis zum Release von FIFA 17  am 29. September ist aber noch genug Zeit. Seid gewiss, dass wir bis dahin und darüber hinaus diesen Artikel konstant updaten werden.

Abschließend bleibt uns nichts anderes zu sagen als „Danke“ an alle die sich so rege an dem Thread im Forum von Rocketbeans TV beteiligt haben und uns die nötigen Denkanstöße für diesen Thread gegeben haben.

EA: wegen Wartungsarbeiten sind die FIFA FUT Server down


Update: Ein wenig früher als gedacht fuhr EA heute morgen die FUT Server von FIFA 16 und FIFA 15 wieder hoch. Seit 10:30 kann man wieder den ultimativen Modus in vollen Zügen ausschöpfen.

Für viele Fußballbegeisterte hieß es heut morgen erstmal kein FIFA 16  oder 15, denn Wartungsarbeiten hatten die Server von EA im Griff. Seit 8:00 Uhr in der Früh meldeten Spieler, laut der Webseite Alle Störungen, Probleme mit dem Spielaufbau im FUT Modus, egal ob gegen die pfiffige KI oder den unberechenbaren Fremden im online Gegenstück.

FIFA-16-Ultimate-Team-screenshot

FIFA Ultimate Team, seit FIFA 12 ein ständiger Begleiter der  populären Fußball Simulation aus Kanada, ist nicht erst seit kurzem der meist gespielte Modus von FIFA. Wieso fragt der Unwissende? Nun, das lässt sich an besten mit den Sammelkarten erklären. Denn in FIFA FUT kann man wie früher auf dem Pausenhof Aufkleber von berühmten Spieler tauschen und kaufen. Nur, dass man in FUT die Sticker statt ins Panini Album auf den virtuellen Rassen  klebt, um dann mit Roney, Pirlo und Co in den Ligen aufzusteigen. Ein schwieriges Unterfangen für das man viele Coins brauch, doch die zu erspielen kostet Zeit und die hatte man heut morgen leider nicht, um noch mal kurz vor der Arbeit in FIFA 15, oder FIFA 16 eine Fut Partie zu spielen.

Es sei denn man musste erst nach der Mittagspause im Buro oder dem Hörsaal auftauchen, denn erst um halb zehn Uhr waren die Server auch weider startklar und die Wartungsarbeiten beendet. Wieso genau die Wartungsarbeiten stattfanden, konnten wir leider zum Zeitpunkt dieses Artikels nicht in Erfahrung bringen.

FIFA 16 Tutorial: Moveliste aller Tricks

Seit erst drei Wochen ist FIFA 16 nun draußen und schlägt unter den ach so treuen Anhängern schon hohe Wellen. Die großen neuen Features, wie die Frauen-Nationalmannschaften und der FUT-Draft Modus, werden gemeinhin gut aufgenommen, doch sind es wieder mal die kleineren Gameplay-Änderungen die vielen Käufern sauer aufstoßen. Die oftmals nicht nachvollziehbaren Schiedsrichterentscheidungen im Strafraum und das häufig fragwürdige Verhalten der Torhüter im Kasten vermiesen vielen Spielern den Spaß und lassen auf baldige Patches hoffen.

Bis es soweit ist kann man sich die Zeit ja mit etwas erfreulicheren Meldungen Rund um die Welt von FIFA 16 vertreiben. Da wären zum Beispiel die 40 verschiedenen Tricks mit deren Hilfe man die tollpatschigen Torhüter noch schlechter aussehen lassen kann. Vorausgesetzt der gesteuerte Spieler kann geradeaus laufen und stolpert beim Ausführen der neuen Finten und alten Tricks nicht über seine eigenen Füße. Es brauch schon jemanden vom Kaliber von Okocha, Ronaldo oder Marta, um solch Kunststücke wie den Waka Waka oder den Hocus Pocus hinzukriegen. Wie man diese und all die anderen Tricks in FIFA 16 auf den Rasen zaubert zeigt euch…

Die Karte aller Skillmoves von FIFA 16

<a href="http://www.amazon.de/gp/product/B00ZPBBYKY/ref=as_li_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=B00ZPBBYKY&linkCode=as2&tag=gamin09e-21">über diesen affiliate Link vorbestellen.</a><img src="http://ir-de.amazon-adsystem.com/e/ir?t=gamin09e-21&l=as2&o=3&a=B00ZPBBYKY" width="1" height="1" border="0" alt="" style="border:none !important; margin:0px !important;" />

Das vermeintlich neue No Touch Dribbling 

Dem aufmerksamen Betrachter mag aufgefallen sein, dass sich neben all den mit den rechten Stick auslösbaren  Flicks und Rainbows eine neue Art zu Dribbeln in FIFA 16 eingeschlichen hat. Und zwar das sogenannte No Touch Dribbling, das auf dem zweiten Blick aber gar nicht so neu rüberkommt. Schließlich konnte man auch in den Vorgängern von FIFA 16 Schüsse und Richtungswechsel antäuschen. Das Neuartige an dem Feature ist – abgesehen von der einen oder anderen aufpolierten Animation – das man diese Finten mit der oberen linken Schultertaste und dem linken Stick ausführt. Diese Änderung führt dazu, dass nun auch Anfänger Täuschungsmanöver vom Stapel lassen können, ohne sich vorher groß mit Trick-Tutorials aufhalten zu müssen. Ein Umstand den man bewerten kann wie man will.

Zum Abschluss gibt es an dieser Stelle noch ein schicken Trailer passend zu Thema Tricks:

Wer nicht genug von Videos zum No Touch Dribbling in FIFA 16 kriegen kann, sollte bei diesem Artikel vorbeischauen. Dort gibt es als Hauptgang einen etwas informativeren Trailer und Ingo Meß von Game One und Rocketbeans TV als Nachspeise.

FIFA 16: Super Deluxe Edition mit 40 Jumbo Permium Gold-Sets

Update: Derzeit ist die Super Deluxe Edition von FIFA 16 leider weder auf der deutschen, noch auf der amerikanischen oder der englischen Amazon Seite zu haben – kein Wunder war das doch die Vorbesteller- Version von FIFA 16. Dennoch braucht ihr nicht verzagen, denn es gibt ja noch die etwas schlankere Edition von der Fußballsimulation. Die 40 Gold Pack schwere Deluxe Edition von FIFA 15 könnt ihr bei Bedarf hier kaufen. Den passenden Artikel dazu gibt es übrigens an dieser Stelle. Doch genug der Vorrede, kommen wir nun zu den Features der Version von FIFA die man leider nicht mehr kaufen kann:


Mit großen Schritten nähern wir uns dem Herbst und damit auch dem Release-Termin von FIFA 16. Die diesjährige Fußballsimulation von Electronic Arts wird sich wie schon die Vorgänger vor allem auf den beliebtesten Modus der Reihe fokussieren: FIFA Ultimate Team. Im Zuge dessen hat EA auch erst kürzlich die drei verschiedenen Ausführungen veröffentlicht, in denen FIFA 16 ab den 24. September über die Ladentheke wandern wird. Nach und nach werden wir euch die drei verschiedenen Versionen in dieser Artikelserie von FIFA 16 vorstellen und anhand des Preis-Leistungs-Verhältnis mit einander vergleichen. Beginnen wir mit der…

FIFA 16 Super Deluxe Edition:

FIFA 16 Super Deluxe Edition Box ArtDer Elefant muss aus dem Raum und deshalb stellen wir euch in dieser Artikelerie zuerst die dickste Edition von FIFA 16 vor. Dabei ist „dick“ relativ gemeint, denn abgesehen von der FIFA 16 Disc kann die Super Deluxe Edition nur Extras in Form von digitalen Inhalten aufbieten:

Die digitalen Boni der Super Deluxe Edition:

  1. Zum einen enthält die Specialedition mit „K.O.“ und „Bailando-Roboter“ zwei neue Torjubel,
  2. Zum anderen bringt euch das Vorbestellen der Super Deluxe Edition drei FUT-Leihspieler. Lionel Messi, Sergio Agüero und Thibaut Courtois stehen euch so fünf Partien zur Verfügung.
  3. Zu guter Letzt finden sich auch noch 40 FUT Booster in der Sammleredition an und zwar in der Qualität: Jumbo Premium Gold. Die glänzenden Sets werden aber nicht alle auf einmal auf euch losgelassen. Nein, ganz im Gegenteil. Pro Woche beglückt ein Set die Käufer der FIFA 16 Super Deluxe Edition, wobei ein Set wahrscheinlich wie beim Vorgänger aus 17 Gold-Items und 7 seltene FUT-Karten bestehen wird.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis der FIFA 16 Super Deluxe Edition

FIFA 16 Premium Jumbo Gold Set PreiseAmazon zufolge wird die Super Deluxe Edition 30 Euro teurer als die Standartausführung von FIFA 16 ausfallen. Doch rentiert es sich überhaupt für die 40 Jumbo Premium Gold Sets 30 Tacken hinzulegen? Sollte sich FIFA 16 an den Vorgänger orientieren, was die Preise der Sets angeht, dann auf jeden Fall – vorausgesetzt man würde sowieso Echtgeld gegen FIFA Coins tauschen.

Bei FIFA 15 kostet ein Jumbo Premium Gold Set 15.000 FIFA Münzen bzw. 300 FIFA Points was ungefähr drei Euro entspricht. 40 davon würden im FUT Store 6 000.000 FIFA Münzen bzw. 12.000 FIFA Points kosten, was ungefähr 120 Euro macht. Da ist die Super Deluxe Edition rein rechnerisch fünf Mal so günstig und ein wahres Schnäppchen.


FIFA 16 erscheint am 24. September in Nord Amerika und Europa, ein Tag später in dem Vereinten Königreich. Hier konntet ihr die Super Deluxe Edition von FIFA 16 vorbestellen. Und hier könnt ihr euch nochmal darüber informieren was das Spiel abgesehen von teuren Specialeditions so drauf hat.

FIFA 15: EA legt die Server für Wartungsarbeiten lahm

Update: Mittlerweile ist wie bei so vielen auch bei den Servern von FIFA Grass drüber gewachsen. Längst sind die Matches verdrängt, die man wegen Server-Problemen verlor – längst denkt alles schon an das bald erscheinende FIFA 17. Die Server laufen nach dem anfänglichen Dauer-Zustrom an Spielern mittlerweile runder, wenn auch unverschuldete Spielabbrüche und Coins Verluste  immer noch nicht komplett der Vergangenheit gehören.

Auch noch Monate nach dem Release von FIFA 15 machen die Server  den Spielern Probleme

Inzwischen ist es über zwei Wochen her, dass EAs Spezialisten an den Serverfarmen von FIFA 15 geschraubt haben. Doch scheint es so als ob sie nicht die richtige Schraube erwischt haben.

FIFA 15 Server Down VerbindungsabbruchImmernoch haben Spieler oftmals massive Probleme auch nur ein Online Spiel zu starten. Auch heute kommt es zu Überlastungen der FIFA-Server, die laut Downdetector viele Spieler daran hindern mit ihren Online- Karrieren weiter zu  machen. Die Nachricht, dass es ein „Problem bei der Kommunikation mit den FIFA Ultimate Team Servers“ gibt, ist dem FUT-Modus ein stetiger Begleiter.

Immerhin hat der Transfermarkt offen. Neue Talente warten darauf von euch entdeckt zu werden. Doch wie lange ihr warten müsst, bis ihr euch in Online-Rasenschlachten stürzen könnt, weiß nur der Wind. Wir werden euch auf dem Laufenden halten. (Update vom 06.08.2015) 

Ursprüngliche Meldung zu den Server-Ausfällen von FIFA 15

Seit heut morgen um sieben Uhr müssen Millionen virtuelle Vereine bei FIFA 15 schon Zwangsurlaub nehmen. Dies liegt nicht etwa an einem neuen Hackerangriff der berüchtigten Lizard Squad, oder aber an einer Überlastung der Server von Electronics Arts, sondern an geplanten Wartungsarbeiten. Diese hat EA um 10 Uhr über Facebook angekündigt.

Im Detail heißt dies, dass die Online-Server von FIFA Ultimate Team (FUT) und des EA SPORTS Football Clubs (EASFC) Wartungsarbeiten unterzogen werden. Infolgedessen kann man auch nicht auf die Online-Dienste von FIFA Ultimate Team und dem EA SPORTS Football Club zugreifen. Ob das bedeutet, dass nicht nur ausschließlich die Online-Modi von FIFA 15 von diesen Serverausfällen betroffen sind und ob das Problem auch bei den restlichen FIFA-Teilen besteht, lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen.

EAs Statement zu den Wartungsarbeiten von FIFA 15

FIFA 15 Server Offline WartungsarbeitenAus der Feder der PR-Abteilung von Elctronic Arts liest sich das um sieben Uhr morgens aufgetretene Problem wie folgt: „Bis ca. 13 Uhr werden FIFA Ultimate Team (FUT) und der EA SPORTS Football Club (EASFC) einer Wartung unterzogen. Die Wartung betrifft alle Online-Dienste von FIFA Ultimate Team und dem EA SPORTS Football Club. Online-Dienste für andere Spielmodi sind nicht betroffen.“

Im Gegensatz zu EAs Schätzung dauern die angekündigten Wartungsarbeiten aber länger als nur bis 13:00 Uhr. Zum Zeitpunkt dieses Artikels ist die Reaktivierung fast schon drei Stunden im Rückstand. Damit sind die Server bislang schon fast neun Stunden offline. Dennoch sind wir zuversichtlich, dass die Online-Dienste alsbald wieder  online sind.

Bis dahin hat der virtuelle Fußballspieler genau drei Möglichkeiten, der FUT-losen Zeit von FIFA 15 entgegenzutreten:
  1. Endlich die Offline-Karrieren und Turniere weiterführen, ob als einsamer Wolf, oder im lokalen Multiplayer  mit Freunden.
  2. Sich kurz von FIFA 15 abwenden, um den Fußball bei anderen Spielreihen zu suchen. Da wäre zum Beispiel Rocket League was nur darauf wartet den Spieler zu zeigen was man alles aus dem Ballsport so alles machen kann. Im Fall von Rocket League ist dies die Perfektion des rasanten Autofußballs. Mehr dazu gibt es im Artikel über die kostenlosen Spiele von PS-Plus im Monat Juli.
  3. Sich mit Meldungen zu drei richtungsweisenden Neuerungen von FIFA 16 die Zeit zu vertreiben.