FIFA 16: Die 10 besten Passgeber für FUT

Seit mehr als einem Monat ist FIFA 16 nun schon draußen und genau wie bei den Vorgängern dreht sich alles nur um FUT. Vor drei Jahren kam dieser Modus erstmals in der Spieleserie auf und ist seitdem aus EAs Fußballsimulation nicht mehr wegzudenken. Im Zuge dessen haben wir ein wenig recherchiert und präsentieren euch …

Der Countdown der 10 besten Passgeber von FIFA 16

10. Linoel Messi – FC Barcelona (Spanien)

10 Lionel Messi FIFA 16 FUT die besten Passgeber

9. Francesco Totti – AS Roma (Italien)

9 Francesco Totti FIFA 16 FUT die besten Passgeber

8. Antonio Cassano – Sampodoria (Italien)

8 Antonio Cassano FIFA 16 FUT die besten Passgeber

7. Daniel Parejo – Valencia CF (Spanien)

7 Daniel Parejo Fifa 16 FUT die besten Passgeber

6. Andrés Iniesta – FC Barcelona (Spanien)

6 Andrés Iniesta Fifa 16 FUT die besten Passgeber

5. Xabi Alonso – Bayern München (Deutschland)5 Xabi Alonso Fifa 16 FUT die besten Passgeber

4. Toni Kroos – Real Madrid (Spanien)

4 Toni Kroos Fifa 16 FUT die besten Passgeber

3. David Silva – Manchester City (England)

3 David Silva Fifa 16 FUT die besten Passgeber

2. Cesc Fàbregas – Chelsea FC (England)

2 Cesc Fàbregas Fifa 16 FUT die besten Passgeber1. Andrea Pirlo – New York City FC (MSL)

1 Andrea Pirlo FIFA 16 FUT die besten Passgeber

Schaut man sich diese Liste der besten Passgeber von FIFA 16 so an, fallen einem gleich drei Dinge ins Auge: Zum einen stammen die meisten Vorlangenkönige aus Italien und Spanien, zum anderen sind fast alle Spieler dieser Top Ten im Mittelfeld zu Hause und zu guter Letzt sind alle aufgelisteten Passgeber mit der Ausnahme von Messi ziemlich langsam unterwegs.

Ob man im FUT-Modus von FIFA 16 schnelle Spieler braucht oder nicht, hängt natürlich in erster Linie vom eignen Spielstil ab.

Viele Spieler setzten im FUT-Modus von FIFA 16 auf ein schnelles Aufbauspiel und überraschende Konter. Dieser Spielstil erfordert zwar auf der einen Seite genaue Pässe, auf der anderen Seite aber auch schnelle Spieler, die die Pässe entgegennehmen, um durch einen Sprint die gegnerische Abwehr zu überwinden.

Für solche Konter können die aufgelisteten Profi durch einen tödlichen Pass zwar eine gute Ausgangslage schaffen, doch war’s das auch schon. Ein Spieler wie Alonso wird sich wohl kaum für eine Doppelpass-Stafette eignen und wenn man ihn mal tief in die gegnerische Hälfte gezogen hat, fehlt er in der Defensive, da er es wohl kaum rechtzeitig wieder zurückschaffen wird.

Um dieses Defizit auszugleichen empfiehlt es sich entweder Spieler wie Pirlo, Cassano und Totti durch den Chemiestil Engine etwas flotter zu machen oder aber einen pfeilschnellen Sprinter zu verpflichten.

FIFA 16 Tutorial: Moveliste aller Tricks

Seit erst drei Wochen ist FIFA 16 nun draußen und schlägt unter den ach so treuen Anhängern schon hohe Wellen. Die großen neuen Features, wie die Frauen-Nationalmannschaften und der FUT-Draft Modus, werden gemeinhin gut aufgenommen, doch sind es wieder mal die kleineren Gameplay-Änderungen die vielen Käufern sauer aufstoßen. Die oftmals nicht nachvollziehbaren Schiedsrichterentscheidungen im Strafraum und das häufig fragwürdige Verhalten der Torhüter im Kasten vermiesen vielen Spielern den Spaß und lassen auf baldige Patches hoffen.

Bis es soweit ist kann man sich die Zeit ja mit etwas erfreulicheren Meldungen Rund um die Welt von FIFA 16 vertreiben. Da wären zum Beispiel die 40 verschiedenen Tricks mit deren Hilfe man die tollpatschigen Torhüter noch schlechter aussehen lassen kann. Vorausgesetzt der gesteuerte Spieler kann geradeaus laufen und stolpert beim Ausführen der neuen Finten und alten Tricks nicht über seine eigenen Füße. Es brauch schon jemanden vom Kaliber von Okocha, Ronaldo oder Marta, um solch Kunststücke wie den Waka Waka oder den Hocus Pocus hinzukriegen. Wie man diese und all die anderen Tricks in FIFA 16 auf den Rasen zaubert zeigt euch…

Die Karte aller Skillmoves von FIFA 16

<a href="http://www.amazon.de/gp/product/B00ZPBBYKY/ref=as_li_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=B00ZPBBYKY&linkCode=as2&tag=gamin09e-21">über diesen affiliate Link vorbestellen.</a><img src="http://ir-de.amazon-adsystem.com/e/ir?t=gamin09e-21&l=as2&o=3&a=B00ZPBBYKY" width="1" height="1" border="0" alt="" style="border:none !important; margin:0px !important;" />

Das vermeintlich neue No Touch Dribbling 

Dem aufmerksamen Betrachter mag aufgefallen sein, dass sich neben all den mit den rechten Stick auslösbaren  Flicks und Rainbows eine neue Art zu Dribbeln in FIFA 16 eingeschlichen hat. Und zwar das sogenannte No Touch Dribbling, das auf dem zweiten Blick aber gar nicht so neu rüberkommt. Schließlich konnte man auch in den Vorgängern von FIFA 16 Schüsse und Richtungswechsel antäuschen. Das Neuartige an dem Feature ist – abgesehen von der einen oder anderen aufpolierten Animation – das man diese Finten mit der oberen linken Schultertaste und dem linken Stick ausführt. Diese Änderung führt dazu, dass nun auch Anfänger Täuschungsmanöver vom Stapel lassen können, ohne sich vorher groß mit Trick-Tutorials aufhalten zu müssen. Ein Umstand den man bewerten kann wie man will.

Zum Abschluss gibt es an dieser Stelle noch ein schicken Trailer passend zu Thema Tricks:

Wer nicht genug von Videos zum No Touch Dribbling in FIFA 16 kriegen kann, sollte bei diesem Artikel vorbeischauen. Dort gibt es als Hauptgang einen etwas informativeren Trailer und Ingo Meß von Game One und Rocketbeans TV als Nachspeise.

FIFA 16 Preview: Vorbestellerboni der Deluxe Edition

Update: Fast ein Jahr ist vergangen seit dem erscheinen dieses FIFA 16 Previews. Viel hat sich verändert, selbst wenn die Gamescom 2016 wenig neues gebracht hat, so konnte selbst sie nicht den immerwährenden Zyklus von EA’s FIFA aufhalten. Ein neues FIFA steht vor der Tür und mit ihm mächtig viele Angebote. Wer wissen will wie diese Deals aussehen und was er machen muss um bei FIFA 16 und FIFA 17 die besten Schnäppchen einzusacken schaut am besten hier vorbei:

FIFA 16: Deluxe Editions, Konsolen und saftige FIFA 17 Angebote

Im Schlagschatten der Gamescom 2015 veröffentlicht Electronic Arts Details zu den verschiedenen Vorbesteller-Editionen der bald erscheinenden Fußballsimulation, FIFA 16. Heute stellen wir euch die Deluxe Edition und ihre digitalen Vorbestellerboni vor.

FIFA 16 Preview Games com 2015Bald öffnet Köln zum nunmehr sechsten Mal die Tore zur Gamescom – der größten Besuchermesse Rund ums Thema Gaming. Wie jedes Jahr werden dort die Publisher schweres Geschütz auffahren lassen und bis zum Umfallen ihre neuen Spiele bewerben.

Die Gamer wollen wissen was die Zukunft bringt und welchen neuen Titel sie sich schon mal vormerken sollten. Wenn es nach EA geht – dann FIFA 16. Und so trifft es sich, dass der Entwickler und Publisher aus Redwood City kräftig die Werbetrommel für die drei verschiedenen Vorbesteller-Versionen von FIFA 16 rührt. Nachdem wir euch erst letztens die Super Deluxe Edtion vorgestellt haben, die dickste und teuerste der drei Varianten von FIFA 16 , werden wir uns heute dessen kleinen Bruder zuwenden:

Die Inhalte der Deluxe Edition von FIFA 16

Genau wie bei der Super Deluxe Edition gibt es bei der Deluxe Edition von FIFA 16 als Belohnung für das Vorbestellen 40 FUT Karten-Sets. Doch im Gegensatz zu der fetten Premium Edition glänzen die Goldenen Karten der Deluxe Edition nicht ganz so grell:

  1. 40 Standart-Gold Sets warten darauf von euch im Rhythmus von zwei Sets pro Woche aufgemacht zu werden. Zwar kein Premium Edelmetall aber dafür im doppelt so schneller Frequenz wie beim großen Bruder.
  2. Darüberhinaus verstärkt Messi höchstselbst eure FUT-Mannschaft für fünf Partien. Doch leider ohne Unterstützung von Sergio Agüero und Thibaut Courtois, die bei der Super Deluxe Edition von FIFA 16 dabei sind.
  3. Als kleinen Bonus gibt es genau wie bei der Super Deluxe Variante die Torjubel „K.O.“ und „Bailando-Roboter“.
  4. Zum Abschluss etwas für Sammler: Bei Amazon wird die Deluxe Eidtion sogar in ein schickes Steelbook gehüllt.

Das Preisleistungsverhältnis der Deluxe Edition von FIFA 16

FIFA 16 Steelbook Deluxe EditionDiese Version schlägt für die PS4 und die Xbox One bei Amazon mit 79,99 Euro zu Buche und ist somit zehn Euro teurer als die Standard und zwanizig Euronen billiger als die Super Deluxe Edition von FIFA 16.

40 Gold-Sets, wie sie der Deluxe Edition beiliegen, kosten im FIFA Store momentan 200.000 FIFA Münzen, was sich in 4000 FIFA Points übersetz, was wiederum 40 Euro macht. Kauft man also diese Edition von FIFA 16 Edition spart man theoretisch 30 Euro. Das klingt auf den ersten Blick vielleicht nach viel, doch steht man mit der Super Deluxe Edition mit 120 gesparten Talern wahrlich besser da.

FIFA 16: Super Deluxe Edition mit 40 Jumbo Permium Gold-Sets

Update: Derzeit ist die Super Deluxe Edition von FIFA 16 leider weder auf der deutschen, noch auf der amerikanischen oder der englischen Amazon Seite zu haben – kein Wunder war das doch die Vorbesteller- Version von FIFA 16. Dennoch braucht ihr nicht verzagen, denn es gibt ja noch die etwas schlankere Edition von der Fußballsimulation. Die 40 Gold Pack schwere Deluxe Edition von FIFA 15 könnt ihr bei Bedarf hier kaufen. Den passenden Artikel dazu gibt es übrigens an dieser Stelle. Doch genug der Vorrede, kommen wir nun zu den Features der Version von FIFA die man leider nicht mehr kaufen kann:


Mit großen Schritten nähern wir uns dem Herbst und damit auch dem Release-Termin von FIFA 16. Die diesjährige Fußballsimulation von Electronic Arts wird sich wie schon die Vorgänger vor allem auf den beliebtesten Modus der Reihe fokussieren: FIFA Ultimate Team. Im Zuge dessen hat EA auch erst kürzlich die drei verschiedenen Ausführungen veröffentlicht, in denen FIFA 16 ab den 24. September über die Ladentheke wandern wird. Nach und nach werden wir euch die drei verschiedenen Versionen in dieser Artikelserie von FIFA 16 vorstellen und anhand des Preis-Leistungs-Verhältnis mit einander vergleichen. Beginnen wir mit der…

FIFA 16 Super Deluxe Edition:

FIFA 16 Super Deluxe Edition Box ArtDer Elefant muss aus dem Raum und deshalb stellen wir euch in dieser Artikelerie zuerst die dickste Edition von FIFA 16 vor. Dabei ist „dick“ relativ gemeint, denn abgesehen von der FIFA 16 Disc kann die Super Deluxe Edition nur Extras in Form von digitalen Inhalten aufbieten:

Die digitalen Boni der Super Deluxe Edition:

  1. Zum einen enthält die Specialedition mit „K.O.“ und „Bailando-Roboter“ zwei neue Torjubel,
  2. Zum anderen bringt euch das Vorbestellen der Super Deluxe Edition drei FUT-Leihspieler. Lionel Messi, Sergio Agüero und Thibaut Courtois stehen euch so fünf Partien zur Verfügung.
  3. Zu guter Letzt finden sich auch noch 40 FUT Booster in der Sammleredition an und zwar in der Qualität: Jumbo Premium Gold. Die glänzenden Sets werden aber nicht alle auf einmal auf euch losgelassen. Nein, ganz im Gegenteil. Pro Woche beglückt ein Set die Käufer der FIFA 16 Super Deluxe Edition, wobei ein Set wahrscheinlich wie beim Vorgänger aus 17 Gold-Items und 7 seltene FUT-Karten bestehen wird.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis der FIFA 16 Super Deluxe Edition

FIFA 16 Premium Jumbo Gold Set PreiseAmazon zufolge wird die Super Deluxe Edition 30 Euro teurer als die Standartausführung von FIFA 16 ausfallen. Doch rentiert es sich überhaupt für die 40 Jumbo Premium Gold Sets 30 Tacken hinzulegen? Sollte sich FIFA 16 an den Vorgänger orientieren, was die Preise der Sets angeht, dann auf jeden Fall – vorausgesetzt man würde sowieso Echtgeld gegen FIFA Coins tauschen.

Bei FIFA 15 kostet ein Jumbo Premium Gold Set 15.000 FIFA Münzen bzw. 300 FIFA Points was ungefähr drei Euro entspricht. 40 davon würden im FUT Store 6 000.000 FIFA Münzen bzw. 12.000 FIFA Points kosten, was ungefähr 120 Euro macht. Da ist die Super Deluxe Edition rein rechnerisch fünf Mal so günstig und ein wahres Schnäppchen.


FIFA 16 erscheint am 24. September in Nord Amerika und Europa, ein Tag später in dem Vereinten Königreich. Hier konntet ihr die Super Deluxe Edition von FIFA 16 vorbestellen. Und hier könnt ihr euch nochmal darüber informieren was das Spiel abgesehen von teuren Specialeditions so drauf hat.

FIFA 15: EA legt die Server für Wartungsarbeiten lahm

Update: Mittlerweile ist wie bei so vielen auch bei den Servern von FIFA Grass drüber gewachsen. Längst sind die Matches verdrängt, die man wegen Server-Problemen verlor – längst denkt alles schon an das bald erscheinende FIFA 17. Die Server laufen nach dem anfänglichen Dauer-Zustrom an Spielern mittlerweile runder, wenn auch unverschuldete Spielabbrüche und Coins Verluste  immer noch nicht komplett der Vergangenheit gehören.

Auch noch Monate nach dem Release von FIFA 15 machen die Server  den Spielern Probleme

Inzwischen ist es über zwei Wochen her, dass EAs Spezialisten an den Serverfarmen von FIFA 15 geschraubt haben. Doch scheint es so als ob sie nicht die richtige Schraube erwischt haben.

FIFA 15 Server Down VerbindungsabbruchImmernoch haben Spieler oftmals massive Probleme auch nur ein Online Spiel zu starten. Auch heute kommt es zu Überlastungen der FIFA-Server, die laut Downdetector viele Spieler daran hindern mit ihren Online- Karrieren weiter zu  machen. Die Nachricht, dass es ein „Problem bei der Kommunikation mit den FIFA Ultimate Team Servers“ gibt, ist dem FUT-Modus ein stetiger Begleiter.

Immerhin hat der Transfermarkt offen. Neue Talente warten darauf von euch entdeckt zu werden. Doch wie lange ihr warten müsst, bis ihr euch in Online-Rasenschlachten stürzen könnt, weiß nur der Wind. Wir werden euch auf dem Laufenden halten. (Update vom 06.08.2015) 

Ursprüngliche Meldung zu den Server-Ausfällen von FIFA 15

Seit heut morgen um sieben Uhr müssen Millionen virtuelle Vereine bei FIFA 15 schon Zwangsurlaub nehmen. Dies liegt nicht etwa an einem neuen Hackerangriff der berüchtigten Lizard Squad, oder aber an einer Überlastung der Server von Electronics Arts, sondern an geplanten Wartungsarbeiten. Diese hat EA um 10 Uhr über Facebook angekündigt.

Im Detail heißt dies, dass die Online-Server von FIFA Ultimate Team (FUT) und des EA SPORTS Football Clubs (EASFC) Wartungsarbeiten unterzogen werden. Infolgedessen kann man auch nicht auf die Online-Dienste von FIFA Ultimate Team und dem EA SPORTS Football Club zugreifen. Ob das bedeutet, dass nicht nur ausschließlich die Online-Modi von FIFA 15 von diesen Serverausfällen betroffen sind und ob das Problem auch bei den restlichen FIFA-Teilen besteht, lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen.

EAs Statement zu den Wartungsarbeiten von FIFA 15

FIFA 15 Server Offline WartungsarbeitenAus der Feder der PR-Abteilung von Elctronic Arts liest sich das um sieben Uhr morgens aufgetretene Problem wie folgt: „Bis ca. 13 Uhr werden FIFA Ultimate Team (FUT) und der EA SPORTS Football Club (EASFC) einer Wartung unterzogen. Die Wartung betrifft alle Online-Dienste von FIFA Ultimate Team und dem EA SPORTS Football Club. Online-Dienste für andere Spielmodi sind nicht betroffen.“

Im Gegensatz zu EAs Schätzung dauern die angekündigten Wartungsarbeiten aber länger als nur bis 13:00 Uhr. Zum Zeitpunkt dieses Artikels ist die Reaktivierung fast schon drei Stunden im Rückstand. Damit sind die Server bislang schon fast neun Stunden offline. Dennoch sind wir zuversichtlich, dass die Online-Dienste alsbald wieder  online sind.

Bis dahin hat der virtuelle Fußballspieler genau drei Möglichkeiten, der FUT-losen Zeit von FIFA 15 entgegenzutreten:
  1. Endlich die Offline-Karrieren und Turniere weiterführen, ob als einsamer Wolf, oder im lokalen Multiplayer  mit Freunden.
  2. Sich kurz von FIFA 15 abwenden, um den Fußball bei anderen Spielreihen zu suchen. Da wäre zum Beispiel Rocket League was nur darauf wartet den Spieler zu zeigen was man alles aus dem Ballsport so alles machen kann. Im Fall von Rocket League ist dies die Perfektion des rasanten Autofußballs. Mehr dazu gibt es im Artikel über die kostenlosen Spiele von PS-Plus im Monat Juli.
  3. Sich mit Meldungen zu drei richtungsweisenden Neuerungen von FIFA 16 die Zeit zu vertreiben.

FIFA 16: Frank Buschmann bekommt Verstärkung

Ein Wunder ist geschehen: Nach fünf Jahren und unzähligen seltsamen Kalauern hat sich EA im Zuge des baldigen Release von FIFA 16 dazu durchgerungen, gehörig an der Audiospur der deutschen Kommentatoren zu schrauben.

Manni Breuckmann, der bei FIFA jahrelang Frank Bushmann in der Tonkabine von Electronic Arts zur Seite stand, wurde ausgewechselt und durch Wolff-Christoph Fuss ersetzt. Im Angesicht des jahrelangem gefühlten auditiven Stillstands könnte man diesen Wechsel fast schon als historisches Ereignis der FIFA-Reihe verbuchen. Ein Umstand der auch EA bewusst wird, weshalb man dem Ganzen auch gleich einen Trailer spendiert hat:

Wie auch schon bei den Vorgängern wird Buschmann in FIFA 16 den Co Kommentator mimen, während Fuss als Hauptkommentator den Ton angeben wird. Eine Rolle in der sich der gebürtige Ehringhausener wohlfühlen sollte, hatte er diese Rolle doch schon in der Vergangenheit bei Konamis Pro Evolution Soccer inne.

Der Aufnahmeprozess der Kommentatoren von FIFA 16

FIFA 16 der neue KommentatorNeben dem Personalwechsel ist das oben verlinkte Video auch in der Hinsicht interessant, als das man erfährt wie genau der Aufnahmeprozess  vonstattengeht. Anders als man vielleicht annehmen würde, improvisieren die Kommentatoren nicht, sondern halten sich an ein vorgegebenes Script, dass sie von einem Bildschrim ablesen. Solche Sprüche wie „Herr Ober, zwei Kurze – so kommt der nie an den Kopfball“ waren also in der Vergangenheit nicht auf den Mist von Breuck- und Buschmann gewachsen, sondern den Autoren von EA zuzuschreiben.

Scheinbar wurden diese aber im Gegensatz Breuckmann nicht ausgewechselt. Denn auch in FIFA 16 wird es laut Buschmann die „besonders originellen aberwitzigen Sprüche“ geben, bei denen sich die beiden nach eigener Aussage oftmals das Grinsen verkneifen mussten. Wir hoffen, dass diese humoristischen Ausflüge in Zukunft aber den Ober mitsamt seinen Kurzen und Kareem Abdul-jabbar mitsamt seiner Körpergröße in Ruhe lassen werden.


Wer wissen will was FIFA 16 abgesehen von dem neuen Kommentatoren-Duo zu bieten haben wird, sollte sich den Artikel zum Dribbling-System zu Gemüte führen.