FIFA 15: EA legt die Server für Wartungsarbeiten lahm

Update: Mittlerweile ist wie bei so vielen auch bei den Servern von FIFA Grass drüber gewachsen. Längst sind die Matches verdrängt, die man wegen Server-Problemen verlor – längst denkt alles schon an das bald erscheinende FIFA 17. Die Server laufen nach dem anfänglichen Dauer-Zustrom an Spielern mittlerweile runder, wenn auch unverschuldete Spielabbrüche und Coins Verluste  immer noch nicht komplett der Vergangenheit gehören.

Auch noch Monate nach dem Release von FIFA 15 machen die Server  den Spielern Probleme

Inzwischen ist es über zwei Wochen her, dass EAs Spezialisten an den Serverfarmen von FIFA 15 geschraubt haben. Doch scheint es so als ob sie nicht die richtige Schraube erwischt haben.

FIFA 15 Server Down VerbindungsabbruchImmernoch haben Spieler oftmals massive Probleme auch nur ein Online Spiel zu starten. Auch heute kommt es zu Überlastungen der FIFA-Server, die laut Downdetector viele Spieler daran hindern mit ihren Online- Karrieren weiter zu  machen. Die Nachricht, dass es ein „Problem bei der Kommunikation mit den FIFA Ultimate Team Servers“ gibt, ist dem FUT-Modus ein stetiger Begleiter.

Immerhin hat der Transfermarkt offen. Neue Talente warten darauf von euch entdeckt zu werden. Doch wie lange ihr warten müsst, bis ihr euch in Online-Rasenschlachten stürzen könnt, weiß nur der Wind. Wir werden euch auf dem Laufenden halten. (Update vom 06.08.2015) 

Ursprüngliche Meldung zu den Server-Ausfällen von FIFA 15

Seit heut morgen um sieben Uhr müssen Millionen virtuelle Vereine bei FIFA 15 schon Zwangsurlaub nehmen. Dies liegt nicht etwa an einem neuen Hackerangriff der berüchtigten Lizard Squad, oder aber an einer Überlastung der Server von Electronics Arts, sondern an geplanten Wartungsarbeiten. Diese hat EA um 10 Uhr über Facebook angekündigt.

Im Detail heißt dies, dass die Online-Server von FIFA Ultimate Team (FUT) und des EA SPORTS Football Clubs (EASFC) Wartungsarbeiten unterzogen werden. Infolgedessen kann man auch nicht auf die Online-Dienste von FIFA Ultimate Team und dem EA SPORTS Football Club zugreifen. Ob das bedeutet, dass nicht nur ausschließlich die Online-Modi von FIFA 15 von diesen Serverausfällen betroffen sind und ob das Problem auch bei den restlichen FIFA-Teilen besteht, lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen.

EAs Statement zu den Wartungsarbeiten von FIFA 15

FIFA 15 Server Offline WartungsarbeitenAus der Feder der PR-Abteilung von Elctronic Arts liest sich das um sieben Uhr morgens aufgetretene Problem wie folgt: „Bis ca. 13 Uhr werden FIFA Ultimate Team (FUT) und der EA SPORTS Football Club (EASFC) einer Wartung unterzogen. Die Wartung betrifft alle Online-Dienste von FIFA Ultimate Team und dem EA SPORTS Football Club. Online-Dienste für andere Spielmodi sind nicht betroffen.“

Im Gegensatz zu EAs Schätzung dauern die angekündigten Wartungsarbeiten aber länger als nur bis 13:00 Uhr. Zum Zeitpunkt dieses Artikels ist die Reaktivierung fast schon drei Stunden im Rückstand. Damit sind die Server bislang schon fast neun Stunden offline. Dennoch sind wir zuversichtlich, dass die Online-Dienste alsbald wieder  online sind.

Bis dahin hat der virtuelle Fußballspieler genau drei Möglichkeiten, der FUT-losen Zeit von FIFA 15 entgegenzutreten:
  1. Endlich die Offline-Karrieren und Turniere weiterführen, ob als einsamer Wolf, oder im lokalen Multiplayer  mit Freunden.
  2. Sich kurz von FIFA 15 abwenden, um den Fußball bei anderen Spielreihen zu suchen. Da wäre zum Beispiel Rocket League was nur darauf wartet den Spieler zu zeigen was man alles aus dem Ballsport so alles machen kann. Im Fall von Rocket League ist dies die Perfektion des rasanten Autofußballs. Mehr dazu gibt es im Artikel über die kostenlosen Spiele von PS-Plus im Monat Juli.
  3. Sich mit Meldungen zu drei richtungsweisenden Neuerungen von FIFA 16 die Zeit zu vertreiben.